Aktuelles

Reakkreditierung der Studienrichtung Wirtschaftsinformatik


Alle Neuigkeiten ansehen.


Campusplan

campusplan_image

Unser Standort befindet sich hier.




Automatisierung von mehrstufigen Geschäftsprozessen mittels SCXML, XQuery und RestXQ

Autor: K. Kaiser
Masterarbeit: MT1605 (Dezember, 2016)
Betreut von: o. Univ.-Prof. Dr. Michael Schrefl
Angeleitet von: Ass.-Prof. Dr. Christoph Schütz
Ausgeführt an: Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik - Data & Knowledge Engineering
Ressourcen: Kopie


Kurzfassung (Deutsch):

Moderne Geschäftsprozessverwaltungssysteme (Business Process Management Systems, BPMS) unterstützen den Ablauf betrieblicher Geschäftsprozesse durch deren teilweise Automatisierung. Mehrstufige Geschäftsprozesse, mittels MultilevelBusiness Artifact (MBA) modelliert, erlauben die kompakte Darstellung von Geschäftsprozessen auf den unterschiedlichen Ebenen eines Unternehmens sowie Zusammenhänge zwischen den Abläufen auf den einzelnen Ebenen. Der Einsatz von MBAs zur Automatisierung mehrstufiger Geschäftsprozesse bedarf einer maschinenlesbaren Darstellungsform. State Chart XML (SCXML), eine XML-basierte Notation für Zustandsautomaten, bietet eine Möglichkeit, mehrstufige Geschäftsprozesse für die Automatisierung abzubilden.

Die vorliegende Arbeit präsentiert eine Implementierung eines SCXML-Interpreters zur Automatisierung mehrstufiger Geschäftsprozesse. Die Implementierung des SCXML-Interpreters erfolgt in XQuery, die standardisierte Abfrage- und Programmiersprache für XML-Dokumente, unter Verwendung von RESTXQ, einer Schnittstelle für die Erstellung von RESTful Web Services mittels XQuery. Die Verwendung von RESTXQ ermöglicht die Umsetzung iterativer Abläufe trotz deklarativer Natur von XQuery, die keine Reihenfolge von Update-Operationen vorsieht.