Aktuelles

Reakkreditierung der Studienrichtung Wirtschaftsinformatik


Alle Neuigkeiten ansehen.


Campusplan

campusplan_image

Unser Standort befindet sich hier.




Entwicklung eines Editors in Eclipse zur Erstellung eines Bitemporal Comlex Event Processing System

Autor: S. Hochgatterer
Masterarbeit: MT1405 (Juni, 2014)
Betreut von: o. Univ.-Prof. Dr. Michael Schrefl
Angeleitet von: Mag. Michael Huemer
Ausgeführt an: Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik - Data & Knowledge Engineering
Ressourcen: Kopie


Kurzfassung (Deutsch): Diese Arbeit beschreibt die Entwicklung eines visuellen Editors, der es ermöglicht, ein Bitemporal Complex Event Processing System (BiCEPS) zu modellieren und anschließend auszuführen. Für die Umsetzung des Editors wird ein Eclipse Plug-in implementiert, welches die bestehenden Frameworks EMF und Graphiti verwendet. EMF wird für die Datenverwaltung und Graphiti für die visuelle Darstellung der Objekte in Eclipse eingesetzt. Die Objekte im Editor sind über eine standardisierte Schnittstelle (XMI) parametrisierbar. Zusätzlich wird noch ein Mapper, für die Umwandlung des visuellen BiCEPS Modells in ein ausführbares Programm, implementiert.
Kurzfassung (Englisch): This paper describes the implementation of a visual editor which enables to model an executable bitemporal complex event processing system (BiCEPS) in a drag and drop environment. The editor is implemented as an Eclipse plug-in and uses EMF for the data layer and Graphiti for the object presentation. These objects are specified by the use of the XML Metadata Interchange (XMI) standard. Moreover, a mapper is implemented for the purpose of transforming the modeled BiCEPS to an executable program.